Ein Juwel in der Krone von Zentralamerika, Belize ist eine der obersten Touristenattraktionen der Region. Früher bekannt als die Kolonie Britisch-Honduras, liegt das Land zwischen Mexiko und Guatemala und ist das einzige Land mit Englisch als Amtssprache in Mittelamerika.

Belize ist unter Reisenden für seine faszinierende karibische Küste und eine entspannte Atmosphäre bekannt, die all Ihren Stress und Ihre Sorgen wegnimmt, sobald Sie in seine wunderschöne Umgebung treten.

Das Land ist auch für seine vielfältige Kultur und eine Vielzahl von Tauch- und Schnorchelaktivitäten bekannt, die mehrere hundert Enthusiasten aus der ganzen Welt anziehen.

Natürlich sind die Strände von Belize mit einer so großen Küstenlinie die Hauptattraktion des Landes, aber das ist noch nicht alles. Tatsächlich beherbergt das Land viele plüschige Dschungel, die Maya-Ruinen, mehrere unbewohnte Inseln, die exotische Flora und Fauna und nicht zuletzt das Mesoamerikanische Barrier Reef - das zweitgrößte seiner Art in der Welt und ein Weltkulturerbe Seite? ˅.

Belikin ist das nationale Bier und Trampen ist der übliche Weg, um von einem Ort zum anderen zu reisen.

Lassen Sie uns nun die Top-Ten-Strände von Belize nach ihrer Popularität und was sie bieten, betrachten.

1. Placencia

Quelle: Elenavegante / Shutterstock

Placencia Strand

Im Allgemeinen wird Placencia im Süden von Belize als "barfuss perfekt" von den Bewohnern der Gegend bezeichnet und ist bekannt dafür, dass es einige der besten Strände in Belize beheimatet. Mit seiner 16 Meilen langen Küste und einigen unberührten Stränden ist Placencia von der Karibik im Osten und der Placencia Lagune im Westen umgeben.

Die Entfernung zwischen der Stadt und Placencia beträgt 185 km und kann innerhalb von 3 Stunden auf der Straße oder eine halbe Stunde mit dem Flugzeug zurückgelegt werden.

Bekannt für seine wunderschönen weißen Sandstrände, ist die Halbinsel voller Abenteueraktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen mit Walhaien, Segeln und vielen Inlandsausflügen. Eintägige Touren sind verfügbar für diejenigen, die das Belize Barrier Reef erkunden möchten.

Die Strände der Placencia-Halbinsel entspringen im Norden an Maya Beach, bedecken Seine Bucht und enden im Schoß von Placencia Village.

Auf der Halbinsel kann eine große Auswahl an Unterkünften wie Strandresorts, luxuriöse Hotels am Meer, Strandhütten und Hostels gemietet werden. Yachten können auch für die Nacht gemietet werden.

2. Ambergris Caye

Quelle: James Barmarito / Shutterstock

Ambergris Caye

Als Heimat eines der besten Tauchplätze des Landes, wenn nicht in Zentralamerika, bietet Ambergris Caye eine entspannte Atmosphäre, viele Wassersportarten, Top-In-Line-Schnorcheln und ist die größte Insel unter den Hunderten von Inseln im Norden von Belize.

Die Stadt kann ein wenig überfüllt sein im Vergleich zu anderen Strandstädten im Land, aber Ruhe finden ist so einfach wie das Mieten eines Bootes von einem der vielen Piers und Reisen bis in den Norden von Ambergris Caye.

Das spektakuläre Mesoamerican Barrier Reef, das auch als Great Mayan Reef bekannt ist, ist die wichtigste Attraktion in der Gegend und kann nicht übersehen werden. Das Riff umfasst mehrere geschützte Gebiete wie das Belize Barrier Reef, den Cayos Cochinos Marine Park, das Hol Chan Marine Reserve und den Arrecifes de Cozumel National Park.

Genießen Sie das $ 1 "Chicken Drop" -Spiel in der Wahoo's Lounge und gewinnen Sie $ 100 für Ihre Bar.

Empfohlene Reiseausrüstung :
  • Bestes Gepäck für Reisende
  • Reise Kamera
  • Tipp : Reisekissen
  • Rucksäcke
  • Reisebücher

3. Hopkins

Quelle: Daniel Indiana / Shutterstock

Hopkins

Hopkins ist das freundlichste Dorf in Belize und liegt etwa 140 km von der Stadt Belize und 65 km von Placencia entfernt.

Hopkins ist ein traditionelles Garifuna-Dorf mit einer intakten Natur. Es ist leicht mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen. Keine gepflasterten Wege, keine modernen Hochhäuser und keine Strandreiniger, um Seetang, Palmenblätter und umgefallene Kokosnüsse zu reinigen, der Strand von Hopkins ist genau das, was ein entspannter Naturstrand sein sollte.

Die einzigen Resorts befinden sich weit weg von der Küste und in die Stadt und machen die Atmosphäre rund um den Strand vollkommen ruhig. Die Eingeborenen sind warm und freundlich und glauben daran, jeden mit offenen Armen willkommen zu heißen.

Hopkins ist von einigen Wasserfällen, Bergen und Riffen umgeben und beherbergt natürliche Attraktionen wie den Bocawina National Park und das Cockscomb Jaguar Preserve.

4. Caye Caulker

Quelle: Aleksandar Todorovic / shutterstock

Caye Caulker

Caye Caulker, ein weiteres Juwel auf der Liste der besten Strände von Belize, ist ein karibisches Paradies. Nur mit einem Wassertaxi von der Stadt aus erreichbar, schwört die Insel auf das Motto, langsam und friedlich zu leben.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie hier KEINE AUTOS sehen, weil sie nicht erlaubt sind. Alles auf der Insel ist in der Nähe, so dass Sie entweder herumlaufen oder ein Fahrrad mieten können, um einen Tag mit dem Fahrrad rund um die Insel zu fahren.

Ein typischer Tag in Caye Caulker beinhaltet viel herumliegen in einer Hängematte und Schnorcheln, wenn Sie eine Pause vom Hängemattenschwingen wollen. Wenn Sie unruhig werden und mehr wollen, machen Sie einen Tagesausflug nach Belize Ruinen und verbringen Sie Ihre Zeit Höhlenröhren.

Die Insel hat mehr Backpacker Hostels und Pensionen als Plüschhotels, die ein Giveaway für die Art von Atmosphäre und Atmosphäre sind, die Caye Caulker für Sie bereithält.

5. Turneffe Atoll

Quelle: Ethan Daniels / Shutterstock

Turneffe Atoll

Das Turneffe Atoll liegt südöstlich von Caye Caulker und Ambergris Caye und ist eine der drei Inseln des Belize Barrier Reefs, zwei weitere sind das Lighthouse Reef und Glover's Reef. Es ist auch die größte Koralleninsel in Belize und im Mesoamerican Barrier Reef.

Das Turneffe Atoll, offiziell ein Meeresschutzgebiet, beherbergt mehrere bedrohte Meeresarten und ist seit 2012 ein Naturschutzgebiet.

Die Fülle an Meereslebewesen wie Stachelrochen, große Fische und Korallen machen das Turneffe Atoll zu einem der besten Tauchplätze für Amateure und Experten. Die Insel bietet auch reichlich Schnorcheln und Fang-und Release-Sportfischen.

Die Mangroven auf der Insel machen das Atoll noch bemerkenswerter.

6. Südwasser Caye

Quelle: Duarte Dellarole / Shutterstock

Südliches Wasser Caye

South Water Caye gilt als eines der am besten gehüteten Geheimnisse von Belize und ist vor allem bekannt für seine 15 Hektar großen Tauch- und Schnorchelaktivitäten abseits der ausgetretenen Pfade.

Die Küste ist mit weichem, pudrigem weißem Sand geschmückt, den man am besten im Pelican Beach Resort genießen kann. Die Strecke ist mit Kokospalmen und Hängematten geschmückt. Das Riff ist vom Ufer aus leicht zu erreichen, da es ein kurzes Bad ist.

Obwohl es außer den oben genannten hier nicht viel zu sehen und zu tun gibt, ist South Water Caye perfekt, um etwas Zeit im Schoß der Natur zu verbringen, Lesen zu lernen und einfach nichts zu tun.

7. Seide Caye

Quelle: Krista K / Shutterstock

Seide Caye

Belize kann der Welt für seine vibrierenden Dörfer und Städte bekannt sein, aber die Cays sind die Schlüsselanziehungskraft um dieses Land in Mittelamerika. Silk Caye, auch bekannt als Queen Caye, ist ein weiterer Ort, den Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie nach Belize reisen.

Zuckersüße Sandstrände, die weitläufige Küstenlinie und eine faszinierende Gemeinschaft von Meerestieren machen Silk Caye zu einer wahren Augenweide.

Die Insel ist auch ein Schnorchel- und Tauchparadies. Halten Sie den Atem an und machen Sie sich bereit, Korallenringe zu entdecken, die schon lange vor Menschen mit natürlichen Wasserformationen wie Feuer und Staghorn, Hawksbill Schildkröten und sogar Walhaien existieren!

Das Silk Caye liegt östlich von Placencia Village und bietet keine Unterkunftsmöglichkeiten, so dass Sie die Insel nur auf einem Tagesausflug erkunden können. Sie können auch ein Boot selbst mieten, wenn Sie wissen, wie man segelt.

8. Handschuh-Riff-Atoll

Quelle: Duarte Dellarole / Shutterstock

Reef-Atoll des Handschuhmachers

Das nach den englischen Piratenbrüdern John und Rodger Glover benannte Glover's Reef ist ein Meeresschutzgebiet und Weltkulturerbe und eines der drei Atolle des Belize Barrier Reef.

Die innere Lagune der Insel ist mit etwa 850 Korallenriffen gesprenkelt. Fünf der größten Cays, die das Glover's Reef Atoll umfassen, sind Southwest Cay, Middle Cay, Northeast Cay, Long Cay und Manta Island.

Es gibt eine Handvoll Schlafsäle, Hütten und Camps, in denen Reisende übernachten können. Das makellose türkisblaue Wasser des Glover Reef Atolls ist weit weg von den Massen und bietet Ruhe von seiner besten Seite.

Egal, ob Sie hier Abenteuersportarten wie Tauchen, Schnorcheln und Angeln besuchen oder ein paar entspannte Tage verbringen möchten, Glover's Reef ist ein Strandparadies.

9. Sapodilla Caye

Quelle: Chupu (Vortrag) (Uploads) / Wikimedia

Sapodilla Caye

In einem Land mit über 200 Cayes gelten Sapodilla Cayes als die malerischsten Cayes in Belize. Die Cayes liegen 40 Meilen östlich von Punta Gorda und bilden die südlichste Gruppe der Cayes im berühmten mittelamerikanischen Barrier Reef.

Sapodilla Cayes 'Marine Reserve ist ein geschütztes Meeresschutzgebiet und ein Weltkulturerbe. Es beherbergt über 14 Mangroven und Sand Cayes.

Schnorcheln, Tauchen und Angeln zählen hier zu den schönsten des Landes.

Das Strandwasser ist kristallklar und bietet Schutz für eine Vielzahl von Meerestieren wie Delfine, Meeresschildkröten, Walhaie und Mantarochen. Andere beliebte Fische in der Region sind Schnapper, Spatenfische, Papageifische und Kaiserfische.

10. Lachenvogel Caye

Quelle: RHIMAGE / shutterstock

Lachender Caye

Das Laughingbird Caye wurde 1991 zum Nationalpark erklärt und liegt 18 km vom berühmten Dorf Placencia entfernt.

Laughing Bird Caye gilt als erstklassiger Ort zum Schnorcheln, Kajakfahren und Tauchen und ist auf jeder Besucherliste zu finden, die es nach Placencia schaffen.

Das Caye erhielt seinen Namen von Laughing Gulls, die einst auf dem Caye lebten. Obwohl die Möwen aufgrund der zunehmenden Verstädterung wegdriften konnten, sind in der Nähe immer noch exotische Seevögel wie die Amsel, der braune Pelikan und der grüne Reiher zu sehen.

Der Laughingbird Caye National Park hat drei Bereiche - Freizeit-, Puffer- und Naturschutzgebiet. Einige der Küstenbewohner, die Sie hier erwarten können, sind Krabben, Grunts, Barrakudas, Aale, Stachelrochen und Hummer.

Es ist auch eine beliebte Wahl für Hochzeit und Flitterwochen Paare.

Empfohlene Reiseausrüstung :
  • Bestes Gepäck für Reisende
  • Reise Kamera
  • Tipp : Reisekissen
  • Rucksäcke
  • Reisebücher

Nächster Artikel >>>