Macedo de Cavaleiros ist eine Stadt, die an ihre überlieferten Traditionen anknüpft. Sie liegt in der historischen Region Transmontano im Nordosten Portugals. Einige lokale Riten sind so alt, dass sie in heidnischen Zeiten begannen. Das gilt für die "Caretos", seltsame, schelmische Gestalten, die in hellen Wollkostümen und Karnevalsmasken auf die Straße gehen.

Wenn die Traditionen uralt sind, kann man dasselbe für das Terrain sagen, denn die Landschaft ist auf Hunderten von Millionen Jahren alt. Es gibt so viel wissenschaftliches Interesse an dieser Umgebung, dass die gesamte Gemeinde als "Geopark" bezeichnet wird. Sie können über die Volkstraditionen in Museen für diese Caretos und die zarte Kunst der Bienenzucht poren. Und an langen sonnigen Tagen ist einer der besten Strände Portugals in Reichweite.

Lassen Sie uns die besten Dinge in Macedo de Cavaleiros erkunden:

1. Museu de Arte Sacra

Quelle: cm-macedodecavaleiros

Museu De Arte Sacra

In der Casa Falcão aus dem 18. Jahrhundert, einem der edelsten Herrenhäuser der Stadt, befindet sich das Museum für sakrale Kunst von Macedo de Cavaleiros.

Das Gebäude macht Spaß und hat ein Steinwappen an der Fassade und beherbergt auch das örtliche Touristenbüro.

Es ist unmöglich zu sagen, was Sie finden werden, wenn Sie kommen, während die Ausstellung sich dreht.

Das Museum beherbergt den reichen Vorrat an liturgischen Schätzen aus Kapellen und Kirchen in der Gemeinde.

Das können Gemälde, polychrome Statuen, Gewänder, Reliquiare, Gefäße oder Tabernakel sein.

2. Albufeira do Azibo

Quelle: Shutterstock

Albufeira Do Azibo

Der Fluss Azibo wurde Anfang der 1980er Jahre von einem Staudamm beschlagnahmt. Er baute einen Stausee auf, der eine regionale Trinkwasserquelle darstellt und lokales Ackerland bewässert.

In den letzten 35 Jahren sind der See und seine Ufer zu einer grünen Oase geworden, die eine reiche Vogelwelt anzieht.

Einige bleiben für eine kleine Weile, wie der Storch, der Flussuferläufer oder die Wiesenweihe, die normalerweise im Frühling und Sommer herumhängen.

Während andere wie der Reiher, der Kormoran und der Adler das ganze Jahr über bewohnt werden.

Die grünen Ufer sind geschütztes Land, durchzogen von Wanderwegen, auf denen man Rehe im Wald oder Otter am Wasser sehen kann.

Wilde Orchideen sind auch im Park aufgegangen, und auf den Wegen gibt es schwache Echos prähistorischer und römischer Siedlungen

Empfohlene Reiseausrüstung :
  • Bestes Gepäck für Reisende
  • Reise Kamera
  • Tipp : Reisekissen
  • Rucksäcke
  • Reisebücher

3. Praia do Azibo

Quelle: flickr

Praia Do Azibo

Der mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Strand am Stausee hat nationale Anerkennung gefunden: 2012 wurde er unter den "Sieben Wunder Portugals" als einer der besten Strände des Landes ausgezeichnet.

Es ist auch kein Geheimnis, denn der Strand hat goldenen Sand, der vom kristallklaren Wasser des Sees umspült wird.

Die wahre Freude des Ortes liegt in all den unterstützenden Einrichtungen: Es gibt eine schwimmende Plattform ein wenig für Schwimmer, eine Station, wo man Boote oder Tretboote, Spielplätze, Restaurants, eine große Grünfläche für Picknicks und Reihen von Sonnenschirmen im Sommer mieten kann .

4. Aldeia de Chacim

Quelle: aldeiasportugal

Echtes Filatório De Chacim

An der östlichen Spitze der Serra de Bornes, ist Chacim ein malerisches altes Dorf an Hängen von Weinbergen, Kiefernwäldern, Olivenhainen und grasenden Rindern.

Das Dorf beherbergte früher eine Seidenverarbeitungsfabrik mit einem königlichen Haftbefehl.

Das Real Filatório de Chacim wurde 1788 gegründet und implementierte italienische Seidenspinntechnologie.

Die Fabrik florierte für ein Jahrhundert, wurde aber im 19. Jahrhundert aufgegeben, als die lokale Seidenindustrie einstürzte.

In den Ruinen befindet sich ein Interpretationszentrum, das den inzwischen vergessenen Seidenhandel wiederbelebt.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um das Convento de Balsamão zu besichtigen, ein Konvent aus dem 18. Jahrhundert für die Kongregation der Marianer der Unbefleckten Empfängnis, eingebettet in mittelalterliche Verteidigungsanlagen auf einem Hügelkamm.

5. Museu do Mel e Da Apicultura

Quelle: cm-macedodecavaleiros

Museu Mel E Da Apicultura

Dieses Museum greift das Erbe der Imkerei der Region auf (das einzige in Portugal) und hat zwei Zweige: Es gibt eine Ausstellung von Artefakten in der Nähe des alten Bahnhofs, die alle Anwendungen von Bienenwachs sowie antike Ausrüstung für den Job zeigt, wie Hive-Boxen, Anzüge und Raucher.

Sie können auch fünf Honigsorten probieren und die überraschenden Unterschiede feststellen, die von der Art der Pflanze abhängen, aus der der Nektar stammt.

Und wenn Sie bereit sind für mehr, gibt es ein "lebendes Museum" an einem separaten Ort, wo Sie eine Wanderung hinter einem Glaskasten beobachten können.

Sie könnten auch Imker spielen, einen Anzug anziehen und die Bienenstöcke öffnen, um zu sehen, wie Honigwaben hergestellt werden.

6. Casa do Careto

Quelle: commons.wikimedia

Casa Do Careto

Möglicherweise ist die älteste noch heute in Portugal beobachtete Tradition das "Careto", ein keltisches heidnisches Ritual, das während des Karnevals im Nordosten des Landes stattfindet.

Caretos sind Gruppen von jungen Männern, die seltsame Anzüge tragen, die aus schwarzen, gelben, grünen, blauen und roten Steppdecken zusammengesetzt sind, sowie Holz-, Messing- oder Ledermasken und Rasseln in ihren Gürteln.

Sie alle kommen am Faschingsdienstag und am vergangenen Sonntag ins Chaos.

Für alle, die von der Volkskultur fasziniert sind, gibt es im Dorf Podence ein Museum zu dieser Tradition.

Dort gibt es Schaufensterpuppen mit historischen Rasseln, Anzügen und Masken, während das Museum die Ursprünge dieses prähistorischen Brauchs nachzeichnet.

7. Geopark Terras de Cavaleiros

Quelle: meinbesthotel

Geopark Terras De Cavaleiros

Geologisch gesehen ist Macedo de Cavaleiros eine außergewöhnlich reiche Region und die gesamte Gemeinde wird als "Geopark" bezeichnet. Der Stein in dieser Region ist zutiefst alt und stammt aus 540 Millionen Jahren.

Der Morais-Ophiolith-Komplex ist ein epischer Felskeil, der zwischen der Erdkruste und dem Erdmantel herausgedrückt wird.

Es gibt 42 Gebiete in der Umgebung, die einen wissenschaftlichen Wert haben, und Sie können das Gelände auf 24 kurzen Wanderwegen erobern.

Auf einem, dem Percurso Pedestre Geológico, fahren Sie fünf Kilometer über einen alten Meeresboden.

Sie können noch tiefer auf der Rota Geológica graben, indem Sie die faszinierendsten Orte miteinander verbinden.

Beginnen Sie im Interpretationszentrum am Maciço de Morais, um die Fakten zu dieser Umgebung zu erhalten.

8. Museu Municipal de Arqueología - Coronel Albino Pereira Lopo

Das archäologische Museum der Stadt wurde im September 2016 im ehemaligen Schulgebäude von Macedo de Cavaleiros eröffnet.

Es ist nach Coronel Albino Pereira Lopo benannt, einem regionalen Vorreiter auf dem Gebiet der Archäologie.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schrieb er die erste archäologische Untersuchung von Bragança und gründete das städtische Museum.

Diese Attraktion umfasst 5.000 Jahre der Vergangenheit der Region und bietet Szenen aus der Vorgeschichte und der Römerzeit mit Tableaus.

Hinter dem Glas sind Fragmente von prähistorischen Töpferwaren, ein Skelett aus einer Bronzezeit Bestattung, sowie Werkzeuge aus einer römischen Schmiede gefunden.

9. Igreja Matriz von Lamalonga

Quelle: visitarportugal

Igreja Matriz De Lamalonga

Sie können viel über eine Stadt oder ein Dorf von seiner Pfarrkirche lernen.

Und vielleicht das Schönste in der Region Transmontano ist dieses in Lamalonga.

Es wurde 1767 gemäß der Inschrift auf der Fassade geweiht, während die Innenräume ein Jahr später angepasst wurden.

Das Schöne an der Arbeit ist, dass die Dekoration so konsequent ist und von den gleichen Künstlern ausgeführt wurde.

Die Schnitzereien im Chor, der Bogen zwischen Chor und Schiff, die Fenster, Türen und der Altar sind von höchster handwerklicher Qualität.

Aber das Stück de resistance ist die Kassettendecke, die mit 55 bemalten Paneelen aus vergoldetem Holz verkleidet ist.

10. Museu Rural de Salselas

Quelle: cm-macedodecavaleiros

Museu Rural De Salselas

Das Dorf Salselas hat ein gut präsentiertes Museum über die Kultur der Region Transmontana.

Es untersucht die Beziehung zwischen Menschen und dem Land, beginnend mit prähistorischen Jäger und Sammler und in die Domestikation und Landwirtschaft.

Sie verfolgen die Entwicklung traditioneller Verfahren wie Mahlen von Getreide, Pressen von Oliven und Weinherstellung.

Sie werden auch in das lokale Woll- und Leinenhandwerk eintauchen, sowie in die Fertigkeiten und Werkzeuge, die die Schmiede, Korbflechter, Schuster, Schneider und Friseure von Transmontana benötigen.

Es gibt historische Utensilien für jeden Beruf sowie das Innere eines vorindustriellen Familienhauses mit Kamin, Küche und Schlafzimmer, alles begleitet von alten Spielen, Instrumenten und Volkskunst.

11. Entrudo Chocalheiro

Quelle: Ricardo / flickr

Entrudo Chocalheiro

Karneval im Februar oder März ist eine besondere Zeit in Macedo de Cavaleiros oder Podence zu sein.

Dieses Festival wird als Portugals authentischster Karneval bezeichnet, und es ist schwer zu widersprechen, wenn diese Caretos Unheil anrichten.

Der Spaß dauert vier Tage vom Samstag bis zum Faschingsdienstag.

Auf dem Programm stehen Konzerte, Tänze, gastronomische Veranstaltungen.

Aber natürlich sind die Caretos, die in den Straßen herummarschieren, Stöcke schwingen, zu traditioneller Dudelsackmusik tanzen und einzelne junge Frauen schnappen (kein Witz), das sollte man nicht verpassen.

Es spitzt sich am Dienstagabend zu, als ein großes Abbild eines Careto auf einem Hügel verbrannt wird.

12. Küche

Quelle: Shutterstock

Rindersteak

Etwas anderes, das seit früher Zeit in Macedo de Cavaleiros verweilte, ist der Geschmack nach Wildfleisch.

Wildschweine (Javali) sind sehr beliebt, so dass es Ende Januar eine kleine gastronomische Messe gibt.

Fünfzehn Restaurants nehmen an diesem Event teil und servieren gegrillte Rippchen und Lende oder Wildschweinfleisch in Bohneneintöpfen.

Winter kann in Transmontana kühl sein, und das Protein, das Leute zum Laufen bringt, kommt von gebackener Zicklein und großen Platten von angebratenem Rindersteak.

Rübengrüns liefern dringend benötigte Vitamine und sind ein weiterer regionaler Punkt des Stolzes mit ihrem eigenen Festival im Februar.

Und schließlich, beenden Sie mit etwas Süßem, wie Rosquilhas, eine Art Donut mit einem niedlichen Knotenmuster.

Empfohlene Reiseausrüstung :
  • Bestes Gepäck für Reisende
  • Reise Kamera
  • Tipp : Reisekissen
  • Rucksäcke
  • Reisebücher

Nächster Artikel >>>