2. Färöer Inseln

Quelle: flickr

Gásadalur

Die Färöer Inseln erheben sich wie gewaltige, versteinerte Felsen, wo das norwegische Meer mit dem Norden verschmilzt. Ihre Küsten sind extrem dramatisch; geschnitten und durchschnitten, von Wasserfällen zerschnitten und mit grünem Gras überzogen. Die Nordlichter schimmern am Himmel, während die Holzstädte und Weiler darunter ruchlose Fischtavernen und Pubs verbergen, die zu den typischen lokalen Shanties der Einheimischen übergehen. Obwohl sie nur halb und halb aus Dänemark sind (die Färöer regieren sich selbst), werden diese jenseitigen und weit abgelegenen Inseln nur selten ermüdet!

Nächster Artikel >>>