10. Druskininkai

Quelle: flickr

Kirche in Druskininkai

Geldverdienen, manikürten Druskininkai ist die beste Kurstadt in ganz Litauen.

Schon im 17. Jahrhundert war es unter dem Großfürsten Stanislaw August Poniatowski berühmt und wurde im 19. Jahrhundert unter dem Patronat eines Zaren Nikolaus I. von Russland berühmt.

Die Stadt entwickelt sich immer mehr, und heute glänzt die Stadt mit ihren vergoldeten Villen und Spa-Anlagen von dem Geplauder wohlhabender Moskauer und Stadtlebern.

Abgesehen von den mineralreichen Gewässern und den Heilkräften, ist der Ort auch das einstige Zuhause von Mikalojus Konstantinas Ciurlionis (und es gibt ein schönes Museum, das das Leben des Künstlers dokumentiert) und der Ort des brandneuen Waldmuseums - eine immersive Ausstellung, die nimmt Besucher mit auf eine eindringliche Reise durch litauische Folklore und Hexerei.

Nächster Artikel >>>