15. Regionale Küche

Quelle: flickr

Flammkuchen

Wie bei fast allem anderen in der Region, ist das traditionelle elsässische Essen eine Mischung aus französischen und deutschen Aromen.

Choucroute verkörpert dies perfekt, mit Sauerkraut, erhitzt mit Riesling und kombiniert mit Wurstwaren wie Schinkenhaxe, Würstchen und mortau saucisson.

Flammkuchen ist Brotteig, flach gerollt, mit Frischkäse, Zwiebeln und Speck überbacken und gebacken.

Das Elsass ist auch voller Bäche und Seen, die Süßwasserfischarten wie Karpfen unterstützen.

Rund um Sundgau hat das Elsass sogar eine gebratene Karpfenroute mit Dörfern, die auf diese Delikatesse spezialisiert sind und sich hervorragend mit dem Riesling der Region kombinieren lassen.

Nächster Artikel >>>