15 besten Aktivitäten in Dieppe (Frankreich)

3. Fischerhafen von Dieppe Quelle: flickr Quai Henri IVZu Fuß könnte man ein paar Stunden damit verbringen, die Kais und das Fischerviertel von Dieppe zu erkunden.Der naheliegendste Ausgangspunkt ist Quai Henri IV, mit Dieppes prächtigsten Wasserhäusern und vielen Bars, Restaurants und Cafés, die mit schönen Aussichten durch den Wald der Bootsmasten zum Pollet-Viertel bevorzugt werden.Diepp
4. Plage de Dieppe Quelle: flickr Plage de DieppeJa, es ist kieselig, aber das nimmt nichts von Dieppes Hauptstrand, der kilometerweit an der Westgrenze der Stadt vorbeizieht.Das Vorland verfügt über großzügige Rasenflächen, eine Art Grünzone, die den Strand von den imposanten Hotels, Herrenhäusern und Wohnblöcken aus dem 19. Jahrhu
5. Le Pollet Quelle: commons.wikimedia Le PolletDas Viertel in Dieppe ist das Viertel Le Pollet, ein Dorf am rechten Ufer der Arques-Mündung am Fuße der Kreidefelsen.Anstatt den ganzen Weg um den Hafen herum zu gehen, um dorthin zu gelangen, können Sie eine Abkürzung auf Pont Colbert nehmen, auf die wir später noch kommen werden.Le P
6. Der Pont Colbert Quelle: flickr Le Pont ColbertDie Brücke, die Le Pollet mit dem Rest von Dieppe verbindet, ist ein Wunder an sich.Le Pont Colbert ist die älteste Drehbrücke der Welt, die immer noch ihren ursprünglichen Mechanismus verwendet.Die Brücke ist in ständiger Nutzung, da sie der einzige einfache Weg ist, um von Le Pollet in die Innenstadt zu gelangen. Wenn
7. Estran - Cité de la Mer Quelle: flickr Estrán - Cité de la MerIn diesem Museum im ehemaligen Fischerviertel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Natur- und Menschheitsgeschichte des Kanals.Mehr als 1.600 Quadratmeter Galerien werden Ihnen die historischen lokalen Geschäfte von Dieppe wie Schiffbau und Fischerei vorstellen, und es gibt Aquarien, die die Arten zeigen, die in diesen Gewässern heimisch sind.Einig
8. August 1942 Denkmal Quelle: TripAdvisor August 1942 GedenkstätteIn einem Neorenaissance-Theater aus dem 19. Jahrhundert am Place Camille Saint-Saëns gibt es eine kleine Ausstellung zum Gedenken an den Anglo-Kanadischen Überfall auf Dieppe am 19. August 1942. Der Angriff war von Anfang an zum Scheitern verurteilt und innerhalb von Stunden wurden Tausende getötet oder gefangen genommen, es wird deutlich, wie lange es dauern würde, bis die Alliierten eine erfolgreiche Invasion des europäischen Festlandes durchführen könnten.Es gibt
9. Villa Perrotte Quelle: flickr Villa PerrotteRue Jules Ferry ist gesäumt von roten Stadthäusern aus der Belle Époque, und auf halbem Weg kommt man zu einem geometrischen und asymmetrischen weißen Art-Deco-Herrenhaus, das an nichts sonst auf der Straße erinnert.Die Villa Perrotte wurde 1928 im Auftrag von Pierre Perrotte erbaut, der sein Glück in Fischöl fand und vom Pariser Architekten Louis Filliol entworfen wurde.Von Do
10. Manoir d'Ango Quelle: flickr Manoir d'AngoWir erwähnten Jean Ango, den Flottenbesitzer aus dem 16. Jahrhundert in der Kirche Saint-Jacques, und zehn Minuten westlich von Dieppe können Sie herausfinden, wo er wohnte.Das von April bis September geöffnete Herrenhaus von Ango ist ein wunderschöner Ziegelstein- und Feuersteinpalast, der von italienischen Architekten erbaut wurde und bis zu Angos Tod 1551 als Sommerresidenz diente. Im