Im Osten der Rocky Mountains liegt diese wunderschöne ehemalige Grenzstadt, deren altes Herz sich seit mehr als einem Jahrhundert kaum verändert hat. Es ist ein fabelhaftes Ziel für Sightseeing, gute Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Nachtleben. Fort Collins ist heute nicht nur die kulturelle Hauptstadt von North Colorado, sondern auch eine große Bierstadt mit 20 Brauereien. Wenn Sie also ein Kenner sind, können Sie Ihre Tage auf Touren verbringen und die große Auswahl an Ales und Bieren probieren. In den Ausläufern der Rocky Mountains gibt es auch einige beeindruckende Landschaften zum Radfahren, Wandern oder Paddeln.

1. Historische Altstadt

Quelle: visitftcollins

Altstadt, Fort Collins

Die hübschen Backsteingebäude der Altstadt von Fort Collins sind noch intakt und ein Spaziergang durch diese Straßen versetzt Sie in die Lage eines Siedlers aus dem 19. Jahrhundert. Insgesamt sind 28 historische Gebäude zu sehen, die heute Cafés, Boutiquen und Galerien beherbergen. Wenn Sie jemals in Disney World waren, werden Sie feststellen, dass Fort Collins Ähnlichkeit mit der Main Street USA hat, die an Fort Collins angelehnt war. Eines der schönen alten Gebäude von Fort Collins ist das Art Deco Armstrong Hotel, das 1923 erbaut wurde und seine ursprüngliche Innenausstattung bewahrt hat. Die Altstadt lockt mit mehr als 80 Restaurants in einigen Stadtvierteln.

Nächster Artikel >>>