Green Bay in Wisconsin ist bekannt als die älteste Siedlung des Staates und in den 1600er Jahren war diese Gegend berühmt für Biberfelle, Papierherstellung und eine blühende Schifffahrtsindustrie.

Bis zum heutigen Tag sind diese Industrien immer noch an der Spitze der Beschäftigung in Green Bay, aber Besucher können auch in die alten Zeiten reisen, um diese im Heritage Hill State Park aus erster Hand zu sehen.

Neben den historischen Sehenswürdigkeiten bietet diese Stadt auch eine lebhafte Einkaufs-, Restaurant- und Nachtlebenszene sowie eine Vielzahl an interessanten und lehrreichen Museen.

Green Bay ist auch bekannt für seine Fußballmannschaft Green Bay Packers, und Touren durch das Heimstadion des Teams sind hier beliebt.

Zu den weiteren Attraktionen gehört die atemberaubende Landschaft, die Green Bay umgibt. Wandern, Skifahren und Schneeschuhwandern sind beliebte Freizeitaktivitäten im Einklang mit dem Wechsel der Jahreszeiten.

Lass uns die besten Dinge in Green Bay erkunden:

1. Heritage Hill State Park

Quelle: Wikipedia

Die belgische Farmstead Horse Barn im Heritage Hill State Historical Park

Wenn Sie Ihre Geschichte mögen, dann werden Sie diesen 48 Hektar großen Park in Green Bay lieben, der am östlichen Ufer des Fox River liegt.

Abgesehen von der üppigen Parklandschaft ist hier das historische Dorf, das aus 25 restaurierten Gebäuden aus dem 17. Jahrhundert besteht und im gesamten Park verteilt ist.

Freundliche Führer in historischer Tracht werden Ihnen helfen, das Teil noch mehr zu spüren. Highlights sind Live-Demonstrationen von Druckereien und Schmieden.

Es gibt sogar eine Pelzhändler-Hütte aus dem 19. Jahrhundert.

Nächster Artikel >>>