13. Musée Départemental de la Bresse

Quelle: commons.wikimedia

Musée Départemental de la Bresse

Mâcon liegt an der östlichen Grenze der historischen Bresse, die bis zur Revolution eine offizielle Provinz von Frankreich war.

Eingehüllt in eine Landschaft aus Wiesen, Hecken und Laubgehölzen ist ein altes Bauernhaus, das ab dem 15. Jahrhundert über alte Lebensformen in dieser schönen Ecke Frankreichs informiert.

Die aufwendigen Emaille-Kreationen und die aus Walnussholz geschnitzten Möbelstücke zeigen Ihnen das Savoir-faire der Bresse, während Sie die seltsam anmutenden Spitzhüte sehen, die einst die Landfrauen in der traditionellen Tracht trugen.

Die Farm ist ein eigenständiges Museumsstück, mit rustikalen Holzrahmen und rekonstruierten Innenräumen, die Ihnen zeigen, wie die Bauern des 18. Jahrhunderts vom Land lebten.

Nächster Artikel >>>